53511 Adenau/Eifel, 1964

.. den Cellitinnen Orden wegen des korrekten Namens des damaligen Kinderheims angeschrieben, jedoch keine Antwort erhalten

Von: A.                                                                    

Bereits vor 7 Monaten  habe ich unter “Zeugnis ablegen” über mein Erlebnis im Erholungsheim Adenau im Herbst 1964 berichtet. Über die Initiative Verschickungskinder habe ich im August den Link zur Heimliste erhalten. Nun möchte ich darauf hinweisen, dass diese Liste nicht umfassend zu sein scheint.  Denn das Erholungsheim der Stadt Köln in Adenau/Eifel ist in dieser Liste nicht aufgeführt.

Das Heim wurde damals von Nonnen geführt. Offenbar waren es die Cellitinnen, mit dem Mutterhaus in Köln. Vor kurzem habe ich den Cellitinnen Orden wegen des korrekten Namens des damaligen Kinderheims angeschrieben, jedoch keine Antwort erhalten. So weit ich erfahren habe, ist das Gebäude des ehemaligen Erholungsheimes inzwischen in privater Hand.

Bei meiner Recherche habe ich alte Berichte sowie Bilder/Ansichtskarten im Internet gefunden. So z.B. :

https://www.kreis-ahrweiler.de/kvar/VT/hjb2002/hjb2002.39.htm

Die organisierte Erholung für Kinder und Jugendliche zur geistigen und körperlichen Ertüchtigung bildete einen weiteren Aspekt des Freizeitverhaltens, war allerdings weniger gewerblich als karitativ ausgerichtet. Das Hotel „Eulenburg” in der Wimbachgasse wurde 1918 von der Stadt Köln als Kindererholungsheim unter Leitung des Cellitinnen-Ordens erworben.4) Heute wird es als „Freizeit- und Bildungsstätte” von der Stadt Köln weitergeführt.”….    mit Abbildung der Rückseite des Kinderheims

http://heimatverein-adenau.de/_wp/ein-tag-im-januar-1945/   

“Das Kölner Kinderheim in der Wimbachstraße war als Lazarett umfunktioniert worden, wo die verwundeten Soldaten von der Westfront versorgt wurden. “

“Das Kölner Kinderheim, ein wunderschöner Bau, steht etwas erhöht an der Straße nach Wimbach. Auf drei Etagen reihte sich damals Bett an Bett mit verwundeten Soldaten von der Westfront. Im Keller befand sich eine große Küche. Im hinteren Teil des Hauses, etwa 20 m über den Hof, war eine geräumige Liegehalle.”

http://www.ansichtskarten-center.de/adenau/5488-adenau-kinderheim-der-stadt-koeln   

Ansichtskarte des Kinderheimes der Stadt Köln in Adenau/Eifel von der Vorderfront mit der vorher beschriebenen Liegehalle, die auch 1964 noch genutzt wurde.

….

Mit freundlichen Grüßen

Anonymisierungs-ID: aaa