Schwerpunkt Bonn-Oberkassel

Bonn-Oberkassel ist einer der Verschickungsorte in NRW, an dem Kinder gequält, gedemütigt, körperlich und psychisch missbraucht wurden. Das muss historisch aufgearbeitet werden! Deshalb ist Bonn-Oberkassel einer unserer Forschungsschwerpunkte. Hier findest Du wissenschaftliche Erkenntnisse, Dokumente und Berichte.

Kindersanatorium Haus Bernward
„Bedrängte Erinnerung“ © Heike Fischer-Nagel, Hamburg

Schwerpunkt Oberkassel

Kindersanatorium Haus Bernward

Orte des Grauens

In Oberkassel gab es zwei Verschickungsheime: Das Kindersanatorium Haus Ebton und das Kindersanatorium Haus Bernward.

Haus Bernward

Vom Opfer zum Kämpfer

Mein langer Weg, die traumatischen Erlebnisse im Haus Bernward, Oberkassel, zu verarbeiten - von Detlef Lichtrauter

Medikamentenmissbrauch Oberkassel

Interview Sylvia Wagner

„Es scheint, dass Sedativa nicht unüblich waren – um die Kurkinder „handhabbar“ zu machen.“

Damals dachte ich mir, dass das wohl zu einer ärztlichen Untersuchung dazugehören wird. Heute weiß ich, dass dem nicht so ist, zumal ich gar keine urologischen Probleme hatte.

Treffen von Betroffenen

Nach mehr als vier Jahrzehnten treffen sich erstmals Betroffene vor Ort.

Beschwerdebrief

Beschwerdebrief Kinderschutzbund

an den Landschaftsverband
"Wir halten die Anschuldigungen gegen das genannte Heim für so schwerwiegend, dass wir Sie dringend bitten möchten, die Verhältnisse dort einmal zu überprüfen"

Kinderverschickung Schließungsbescheid Oberkassel

Schließungsbescheid

vom Regierungspräsidenten in Köln "Angesichts der Möglichkeit der schwerwiegenden körperlichen wie psychischen Beeinträchtigung der Ihnen anvertrauten Kinder..."

Recherche Coaching
von der Historikerin Carmen Behrendt

Politik
Protokoll zu Ausschuss Landtag NRW

Oberkassel als Verschickungsort
Bericht, Interview und Dokumente

Zeugnis ablegen
Erzähl uns deine Geschichte