26121 Oldenburg, 1955 und 1960                       

... hat sich anschließend über die Zustände im Heim beschwert.

Von: H.P.

September/Oktober 1955 war ich gerade 8 Jahre alt geworden und musste allein für sechs Wochen in das Oldenburger Kinderheim Nordseebad
Wangerooge reisen. Postkarten und ein Gruppenbild mit Frl. L.
befinden sich in meinem Fotoalbum.
Da ich zu dünn war, sollte ich zunehmen und musste immer viel essen. Oft saß ich lange am Tisch, bis ich alles aufgegessen hatte. Wenn ich erbrechen musste, musste ich auch das wieder essen. Zusätzlich hatte ich Probleme, weil ich nur zu bestimmten Zeiten aufs Klo durfte, in der Mittagspause und nachts überhaupt nicht. Ich hatte ständig Angst und Druck, und wenn ich in die Hose gemacht hatte, musste ich zur Strafe allein im Schlafsaal bleiben und eine lange gestrickte Wollunterhose tragen. Das habe ich als große Demütigung und Bloßstellung erlebt.

Anfang Juni 1960 war ich noch einmal 4 Wochen zu einer Kur im selben Kinderheim. Auch als 13jährige erlebte ich hier strenge Regeln. Eine Postkarte mit dem Satz “Wir dürfen jeden Mittwoch schreiben.” und dem Stempel auf der Karte “Besuche im Kinderheim nicht gestattet” und gestellte Gruppenfotos sind ebenfalls in meinem Fotoalbum. Der Vater einer Bekannten, die mit mir in dieser Kur war, hat sich anschließend über die Zustände im Heim beschwert. Es soll kurze Zeit danach geschlossen worden sein.

Anonymisierungs-ID: adx