Zwischen 1950 und 1990 wurden  Kinder millionenfach in sogenannte Kinderkurheime zur Erholung verschickt. Allein 1,8 Millionen aus und nach Nordrhein-Westfalen. Statt gesund, kamen viele Verschickungskinder traumatisiert zurück. Wie konnte das passieren? Wir sind Betroffene. Wir freuen uns, dass Du uns gefunden hast.

Herzlich Willkommen auf unserer Website!
Wir erlebten Demütigungen und Erniedrigungen. Wir wurden geschlagen und misshandelt – sogar Todesfälle sind dokumentiert. Warum hat man uns als Kinder in der Erholungskur Gewalt angetan?
Unser Ziel: Die Träger in historischer Nachfolge sollen sich ihrer Verantwortung stellen.

Kinderverschickung Hänsel und Gretel
„Hänsel und Grethel und ich“  © Heike Fischer-Nagel, Hamburg  
Zum Bericht »   

Neuigkeiten

Juli 2024
24 Juli
18:00 - 20:00

39. NRW-Videotreffen

26 Juli
15:00 - 18:00

Gesprächsgruppe Dülmen / live

August 2024
01 August
18:00 - 19:30

Selbsthilfegruppe Köln / Zoom

02 August
15:00 - 18:00

Gesprächsgruppe Dülmen / live

Keine Veranstaltung gefunden
Weitere laden

Aktuelles

Veranstaltungen / Meldungen / Angebote

Für Betroffene

Telefon-Hotline / Selbsthilfegruppen

Zeitzeugen

Persönliche Berichte / Archiv

NRW Kleve Kreisarchiv Detlef Lichtrauter

Fokus-Themen

Verschickung: Berichte / Dokumente

Mitmachen bei AKV NRW

Über uns

Verein, Vorstand und Team, NRW Projekt

Motivation

Darum geht es uns / Das wollen wir

Ich will wissen, warum und wer davon profitiert hat. Warum hat es mehr als 50 Jahre gedauert, bis diese Fragen gestellt werden?

Niedersachsen Adolfinenheim

Newsletter-Anmeldung

SPENDEN

Vielen Dank, dass Sie sich für eine Spende interessieren:

AKV NRW e.V.

IBAN DE98 3206 1384 1513 1600 00

Für eine Spendenquittung bitte eine E-Mail an:
Detlef.Lichtrauter@akv-nrw.de

Finde andere Mitverschickte, stöbere in den Anzeigen oder hefte selbst eine Suchanfrage an unser schwarzes Brett.