49214 Bad Rothenfelde, 1976

Ich musste oft in der Ecke stehen mit dem Gesicht zur Wand.

Von: I.C.

Ich, heute 51 Jahre wurde 1976 kurz vor meiner Einschulung wegen chronischer Bronchitis 6 Wochen zur Kur nach Bad Rothenfelde geschickt. Ich kann mich noch an sehr viele Dinge erinnern. Wir mussten für die Anwendungen in Holzbottiche mit sehr heissem Wasser sitzen. Wenn ich geweint habe weil es zu heiß war wurde mir auf den Kopf geschlagen und mit weiteren Strafen gedroht. Der Raum selber war eiskalt und wir mussten nach der Anwendung in die Umkleide um unsere Handtücher zu holen. Ich musste oft in der Ecke stehen mit dem Gesicht zur Wand. Weil ich von zu Hause keine Strafen kannte habe ich mich immer umgedreht und gefragt ob ich fertig bin, daraufhin musste ich mich bis zur Unterhose ausziehen und wurde in den Waschraum gesperrt. 30 Minuten barfuß auf den kalten Fliesen. Essen mussten wir alles ob wir es mochten oder nicht. Telefonate mit den Eltern wurden überwacht und wenn man was falsches gesagt hat wurde gedroht man sieht seine Eltern nie wieder. Das Osterfest  Geschenk wurde mir weggenommen. Stifte mal Buch und Süßigkeiten. Als die 6 Wochen endlich um waren wurde ich mit Kleidung nach Hause geschickt die zu klein war und nicht mir gehörte. 

Schlimme Erinnerungen 

Anonymisierungs-ID: aaz