59505 Bad Sassendorf, 1979

Mehrfach sexuell missbraucht

Von: A.D.

Name des Trägers: DAK
Kostenträger: Krankenkasse, DAK
Verschickungsort: Bad Sassendorf
Zeitpunkt der Verschickung: Februar 1979
Dauer der Verschickung: März 1979

Neben den typischen Erlebnissen wie Aufessen müssen, Solebäder und danach mit eiskaltem Wasser überschüttet werden wurde ich von einem Arzt im Haus Hamburg der DAK mehrfach sexuell missbraucht als ich krank in einem Krankenzimmer lag. Meinen Eltern war es damals nicht erlaubt mich zu besuchen. Der Arzt hatte mir verboten darüber zu sprechen. Nach der Kur kam ich mir einem Sprach – und Hörfehler und total verstört wieder. Erst nach fast 30 Jahren Amnesie konnte ich mich an die Ereignisse damals erinnern.
Dank langer Traumatherapie kann ich heute das Erlebte in mein Leben integrieren und mit Freude durchs Leben zu gehen. Gerade die körper- und bindungsorientierte (Trauma) Therapie hat mir dabei geholfen und ich bin froh, dass meine Erinnerungen so schrecklich wie sie auch sind wieder hochgekommen sind und dass ich Menschen gefunden habe mit denen ich sie verarbeiten konnte.
Gern können Sie mich auch kontaktieren. Anonymisierungs-ID: agl