61231 Bad Nauheim, 1969

seit meiner Kur unter Störungen gelitten

Von: P.

Dauer der Verschickung: 6 Wochen

Bericht: Ich bin in Köln geboren und aufgewachsen und habe dort bis 1997 gelebt. Seit 1997 lebe ich in USA, Maryland.

Als Kind, es war wohl 1968 oder 1969, sind meine Eltern mit mir zu unserem Haus Doktor gegangen, weil ich mich geweigert habe Fleisch zu essen. Unser Doktor hat dann eine Kur verschrieben und ich bin dann für 6 Wochen nach Bad Nauheim verschickt worden. Leider kann ich mich nicht an sehr viele erinnern aber 2 Sachen waren immer in meiner Erinnerung. Wir haben jeden Abend nach dem Abendessen Medikamente bekommen. Ich weiß nicht warum oder wofür. Ich habe auch einmal das Bett genässt wonach ich dann für einige Nächte nicht mehr im Schlafraum schlafen durfte. Ich musste in einem Bett schlafen, das auf einem Flur in einem anderen Teil des Hauses war. Ich bin dann auch als “Bettnässer”den anderen Kindern vorgeführt worden.

Nach meiner Rückkehr von Bad Nauheim habe ich nie mit meinen Eltern darüber gesprochen, was in Bad Nauheim passiert ist. Allerdings habe ich seit meiner Kur unter Störungen gelitten, die allerdings erst in 2015 in vollem Umfang diagnostiziert wurden. Im englischen nennt es sich “General Anxiety Disorder”, was in Deutsch wohl Allgemeine Angststörungen ist. Auch leide ich unter “Social Anxiety” seit meiner Kindheit.

So endete für mich eine 6 Wochen Kur in ein Lebenslanges leiden, das leider viel zu spät einen Namen bekam.

Anonymisierungs-ID: ain

Newsletter-Anmeldung

SPENDEN

Vielen Dank, dass Sie sich für eine Spende interessieren:

AKV NRW e.V.

IBAN DE98 3206 1384 1513 1600 00

Für eine Spendenquittung bitte eine E-Mail an:
Detlef.Lichtrauter@akv-nrw.de