72275 Alpirsbach, 1973

Am Schlimmsten waren die Demütigungen, die man für jedes kleinste Vergehen aushalten musste.

Von J.

Von: J.

Ich hab mein Leben lang immer gedacht, das wäre nur mir zugestoßen. Wenn ich mal davon erzählt habe, dann wollte man die Horrorgeschichten nicht glauben. Irgendwann lässt man es. Meine Mutter hat sich damals beim Gesundheitsamt beschwert, aber die wollten es nicht glauben und sprachen davon, dass ich es mir nur ausgedacht habe.

Im Alter von etwa 6 Jahren, ich konnte noch nicht lesen, wurde ich 1973 in Kur geschickt. Das muss um Ostern gewesen sein.

Ich war zu dünn und ich sollte zunehmen. Da ich kein Gewicht zunahm, wurde mein Aufenthalt verlängert.

Wir wurden gezwungen zu essen. Und es musste alles aufgegessen werden. Wenn man sich übergeben hat, dann mussten wir es erneut essen. Butterbrote. Meistens mit Käse oder Leberwurst. Ich habe nie wieder in meinem Leben Leberwurst gegessen. 
Zu trinken gab es abends nur ein wenig Tee. Wenn überhaupt. Damit wir nicht ins Bett machen. Die, die ins Bett machten, bekamen nichts. Wurden aber am nächsten Tag vor allen bloßgestellt.

Am Schlimmsten waren die Demütigungen, die man für jedes kleinste Vergehen aushalten musste.

Deshalb ist mir das mit dem Lesen noch so bewusst. Zur Strafe wurde mir mal eine Postkarte von meiner Familie gegeben, die mir aber niemand vorlesen durfte, weil ich frech war. Jedem Kind wurde die Post vorgelesen. Nur mir nicht.


Es gibt so viele Dinge, die mir immer noch im Kopf rumschwirren. Ich bin heute sehr aufgewühlt und nicht richtig in der Lage alles in Worte zu fassen. Körperliche Gewalt in Form von Missbrauch habe ich nicht erlebt. Abgesehen davon wenn man irgendwo hin gezerrt wurde. Oder eine Strafe vor allen anderen im Waschraum erdulden musste und mit einem Schlauch abgespritzt wurde.

Ich weiß nicht mehr wie das Heim hieß. Das muss in oder in der Nähe von Alpirsbach gewesen sein. Waren aber keine Nonnen. 

Es sind mir unglaublich viele Dinge noch bewusst, was die mit den kleinen Kindern, die konnten kaum sprechen, gemacht haben. Wie denen das Essen reingezwängt wurde. Nase zugehalten und wenn Mund auf dann essen rein. sogar ein paar Gesichter und Namen habe ich im Gedächtnis.

Ich glaube einige Macken die ich habe sind wirklich auf die Zeit dort zurückzuführen.

Anonymisierungs-ID: aad