Trauma Verschickung auf Psychotherapeuten-Fachkongress

„Trauma Kinderverschickung“ auf dem Kongress der GwG in Mainz
Am vergangenen Wochenende (16.-17.06.23) konnten wir unser Anliegen „Trauma Kinderverschickung“ in einem Workshop auf dem Jahreskongress der Gesellschaft für Personenzentrierte Psychotherapie (GwG) in Mainz vorstellen.
Der Kongress beschäftigte sich mit „Personenzentrierte(n) Antworten auf Trauma & Krisen“ Wir waren auf Initiative von Reinhold aus der SHG Köln dort eingeladen. DANKE, lieber Reinhold! Der Workshop war der erste wichtige Schritt für uns Betroffene, Therapeut:innen und Berater:innen über die Historie und das Leid von vielen von uns zu informieren.
In zwei bewegenden Stunden erlebte ich große Empathie:
Entsetzen über das, was vielen von uns angetan wurde, Empörung den ehemals Verantwortlichen gegenüber und große Bereitschaft, unsere Erfahrungen in die Ausbildung von Erzieher:innen und Pädagog:innen einzubringen.
Wir werden – mit Unterstützung unserer Kölner Projektmitarbeiter Michaela und Bastian – im kommenden Jahr weitere Fortbildungs-Schwerpunkte setzen. Falls es von eurer Seite Vorschläge oder hilfreiche Kontakte dazu gibt, bitte kontaktiert mich (maria.dickmeis@akv-nrw.de) oder das Kölner Büro (bastian.tebarth@akv-nrw.de).
Denn: Prävention ist eines unserer großen Anliegen. Das wird auch immer wieder von unserer Community, von euch, zum Thema gemacht.
Herzliche Grüße!
Maria Dickmeis

Newsletter-Anmeldung

Forschung 
Studien / Berichte / Dokumente

Zeitzeugen 
Persönliche Berichte / Archiv

Mitmachen 
Ehrenamt / Verein

Zeugnis ablegen
Erzähl uns deine Geschichte